Information zum EU-Fahrzeugkauf

 

Die Richtlinien der Europäischen Union besagen, dass es jedem Bürger möglich sein sollte, dort seine Waren einzukaufen, wo sie am günstigsten sind. Bedingt durch Steuergesetze und unterschiedliche Kaufkraft sind manche Fahrzeuge in unseren Nachbarländern teilweise wesentlich günstiger als bei uns, d.h. der Preisvorteil hat nichts mit schlechterer Qualität zu tun. Die Kunden im europäischen Ausland bekommen keine Fahrzeuge mit schlechterer Qualität verkauft; diesen Imageverlust könnte sich kein Automobilhersteller leisten.